Colur & Gloss

(English version at bottom of blogpost)

Denjenigen von Euch, die mir auf Instagram folgen, mag es nicht entgangen sein, dass mein Friseur und ich nach knapp 10 Jahren treuem Friseur-/Kundenverhältnis nun auch privat unzertrennlich geworden sind. Markus begleitet mich seit 1,5 Jahren auf meinen Reisen und inzwischen ist er nicht nur mein Hairstylist, sondern auch mein Fotograf. Wenn wir nicht gerade verreist sind, findet man uns montags meist im Salon und auf den Straßen Münchens, wo wir neue Looks ausprobieren und shooten.

Seit vielen Jahren lasse ich mir Balayage-Highlights machen, eine Technik, bei der die Farbe in ungleichmäßigen Abständen zart ins Haar „gemalt“ wird. Anders als bei anderen Färbetechniken, bleibt der Ansatz bei der Balayage-Technik unbehandelt, dadurch wirken die Highlighs natürlich und der Nachwuchs muss nicht so schnell nachgefärbt werden.

Farbe, oder Glanz, oder beides?

Ich liebe meine Farbe, aber durch die Beschaffenheit meiner Haare (Naturlocken) wirken sie manchmal stumpf. Um meinem Haar mehr Ausdruck und Glanz zu verleihen, testeten wir also das neue Tönungsgel „Colour & Gloss“ von la Biosthétique. Es handelt sich um eine geruchslose, oxidative Farbauffrischung ohne Ammoniak und Monoethanolamin. Die Auswahl der Nuance entscheidet, ob nur der Glanz oder auch eine Intensivierung oder Farbverschiebung (z.B. zu einem kühleren Blondton) im Fokus stehen (hier könnt Ihr einen Termin bei Le Salon vereinbaren).

Im Gegensatz zu unserer Beziehung also keine drastische Veränderung, sondern lediglich eine sanfte Verschönerung. Eine sehr schöne Verschönerung aber, wie ich finde (und das gilt für beides), oder nicht?

Anzeige

In Zusammenarbeit mit Le Salon, La Biosthétique

EN

Those of you who are following me on Instagram, might know that after almost 10 years of being a loyal client, my hairdresser and I have also become privately inseparable. Markus has been accompanying me on my travels since we’ve been together, not only behind the chair, but also behind the camera. When we aren’t traveling, on Mondays you can find us in the salon and on the streets of Munich, trying out and shooting new looks.

For many years, I’ve had balayage highlights, a technique which provides a very natural “sun kissed” look, because the highlights are being carefully and unevenly “painted” into the hair, leaving the roots untreated. In doing so, there’s no need to dye the regrowth as often as with other hair-deying techniques.

Colour, or gloss,  or both?

I love the colour of my hair, but the structure of it makes it sometimes look dull and blunt. In order to give my hair a colour and shine boost, we tried out the new “Colour & Gloss” by La Biosthétique. It’s an odourless, demi-permanent tint without ammonia and monoethanolamin (ask at Le Salon for an appointment).

The selection of the individual nuance defines whether the focus is on refreshing shine or an additional pigmentation and vibrance.

Thus – different to our relationship – no drastic change, but a gentle improvement. A very beautiful improvement, I think (and that counts for both), don’t you?

(Visited 47 times, 1 visits today)

Leave a Comment